Werbung: Amazon  

Amazon.de

Vor jedem Einkauf hier klicken und so die SGi unterstützen!

   

Besucherzähler  

359138
HeuteHeute55
GesternGestern226
diese Wochediese Woche2142
diesen Monatdiesen Monat5535
GesamtGesamt359138
Statistik erstellt: 2020-01-18T06:44:25+01:00
Besucher online: 4
   

VIP Log-In  

Für den Log-In bitte HIER KLICKEN!

   

Aktuelle Nachrichten und Mitteilungen

Die Schützengilde Grüntal - Frutenhof lädt am Wochenende 08. November - 10. November 2019 zur Schlachtplatte ins Schützenhaus ein.

zusätzlich zur Schlachtplatte werden frische Brtwürste mit Kraut an allen drei Tagen, sowie am Samstag und Sonntag Schnitzel mit Kartoffelsalat angeboten.

Zum Nachtisch steht eine große Auswahl selbst gebackener Kuchen bereit.

Öffnungszeiten:

Freitag 08.11.2019 ab 18:00 Uhr

Samstag, 09.11.2019 ab 11:30 Uhr

Sonntag, 10.11.2019 ab 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorbestellungen / Reservierungen erbeten unter Telefon: 07443-91406

oder Handy: 01522-6223800 auch Whats App oder SMS

Bitte keine Sprachnachrichten!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Schlachtplatte-Flyer-19-1-Seite.pdf)Schlachtplatte Flyer[Schlachtplatte 2019 Flyer]109 kB

25m Sportpistole:

Junioren Silber für Mannschaft Deutschland mit Christoph Lutz

Wie schon mit der Schnellfeuerpistole glänzten die deutschen Junioren auch mit der Sportpistole: Florian Peter schoss sich nach drei mäßigen Präzisions-Serien Runde für Runde im Duell-Durchgang weiter vor und beendete den Wettkampf mit einer perfekten 100 (und der einzigen im gesamten Teilnehmerfeld) mit 580 Ringen auf dem Silberrang. Anschließend sagte er: „Mit dem Präzisionswettkampf war ich bis die eine Sechs relativ zufrieden. Bei Duell habe ich trotz anfänglicher Schwierigkeiten in den Wettkampf zurückgefunden und gut ausgeschossen. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis und der Medaille zufrieden, auch wenn ich nicht unbedingt mit dem zweiten Platz gerechnet habe.“ Auch Stefan Holl steigerte sich im Verlauf des Wettbewerbs und erreichte am Ende 570 Ringe (18. Platz). Christoph Lutz schoss konstant und wies am Ende 566 Ringe auf (25. Platz), was in Addition der drei Einzelergebnisse zu Silber, hinter Italien und vor Lettland führte. Bundestrainer Detlef Glenz analysierte: „Nach dem Präzisions-Abschnitt lagen wir noch abgeschlagen auf Rang sechs und wussten, dass wir uns im Duell deutlich steigern mussten, um überhaupt noch eine Chance auf eine Teammedaille zu bekommen. Gesagt getan! 296, 291 und 288 waren deutlich besser als die Konkurrenz und reichte haarscharf zum zweiten Platz.“

(Quelle: Deutscher Schützenbund, siehe auch Bericht DSB im Anhang)

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (swb-freudenstadt-2019-10-09.pdf)Pressebericht Schwabo[Pressebericht Schwarzwaelder Bote 09-10-2019]179 kB
Diese Datei herunterladen (EM-Bolgna-SpoPi-Mannschaft-2019.pdf)Ergebnis EM SpoPi Mannschaft[Ergebnise EM SpoPi Mannschaftswertung]161 kB
Diese Datei herunterladen (EM-Bolgna-SpoPi-Einzel-2019.pdf)Ergebnis EM SpoPi Einzel[Ergebnis EM SpoPi Einzelwertung]161 kB
Diese Datei herunterladen (Bericht-DSB-Silber-SpoPi-EM-2019-C-Lutz.pdf)Bericht EM SpoPi (DSB)[Bericht zur EM 2019 25m SpoPi (DSB)]91 kB

Schnellfeuerpistole: Junioren Teamgold mit neuem Europarekord

Ein überragender Florian Peter hat die deutschen Schnellfeuerpistolen-Junioren zu Team-Gold geführt. Mit sensationellen 589 Ringen – dies ist auch bei den Männern ein absolutes Spitzenergebnis – dominierte Peter die Qualifikation als Erster, in der er 15 (!) Ringe Vorsprung aufwies. Stefan Holl (574) und Christoph Lutz (SGi Grüntal - Frutenhof) (563) trugen ihren Teil dazu bei, dass am Ende zwölf Ringe Distanz auf die zweitplatzierten Russen lagen. Im Einzelfinale lief es dann nicht nach Wunsch für Peter und den Qualifiktions-Zweiten Holl: Beide hatten zwei schwächere Serien mit nur einem oder zwei Treffern, sodass am Ende „nur“ die Plätze vier (Peter) und fünf (Holl) heraussprangen. Dennoch war Bundestrainer Detlef Glenz hochzufrieden: "Das war Weltklasse von Florian: Persönliche Bestleistung mit eingestelltem Weltrekord. Stefan schoss neue Bestleistung und Christoph hat ebenfalls dazu beigetragen, einen neuen Team-Europarekord aufzustellen. Zwar gab es leider keine Einzelmedaille, aber ich bin sehr stolz auf meine Jungs."

(Quelle: Deutscher Schützenbund, siehe auch Bericht im Dateianhang!)

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (EM-Bolgna-OSP-Mannschaft-2019.pdf)Ergebnisliste OSP Mannschaft[Ergebnisliste OSP Mannschaftswertung]166 kB
Diese Datei herunterladen (EM-Bolgna-OSP-Einzel-2019.pdf)Ergebnisliste OSP Einzel[Ergebnisliste OSP Einzelwertung]160 kB
Diese Datei herunterladen (Bericht-WSV-Gold-Bologna-OSP-EM-2019-C-Lutz.pdf)Bericht EM OSP (WSV)[Bericht zur EM OSP (WSV Stuttgart)]198 kB
Diese Datei herunterladen (Europameisterschaft in Bologna.pdf)Bericht EM OSP (DSB)[Bericht DSB zur EM OSP ]138 kB

Im olympischen Schnellfeuerwettbewerb haben die deutschen Schützen am fünften Tag des Junioren-Weltcups Gold in der Disziplin OSP gewonnen.

In der Mannschaftswertung gab es Gold für Deutschland, Florian Peter, Christoph Lutz (SGi Grüntal - Frutenhof) und Stefan Max Holl (Billigheim) verwiesen mit 1713 Ringen und drei Zählern mehr China auf Platz zwei. Bronze sicherte sich die zweite indische Vertretung mit 1709 Ringen.

In der Einzelwertung sicherte sich Florian Peter Platz zwei, Christoph Lutz holte Platz 13 und sein zweiter Mannschaftskamerad Stefan Max Holl Platz 25. Das Teilnehmerfeld umfasste 49 Einzelschützen.

Herzlichen Glückwunsch an Christoph Lutz und seine Mannschaftskameraden!

Siehe auch Bericht des DSB mit Bild der Sieger im Dateianhang!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Endergebnis-WM-Suhl-OSP-2019-Einzel.pdf)Endergebnis OSP 2019 E[Endergebnis Weltcup OSP Einzelwertung 2019]119 kB
Diese Datei herunterladen (Endergebnis-WM-Suhl-OSP-2019.pdf)Endergebnis OSP 2019 M[Endergebnisliste Weltcup OSP 2019 Mannschaft]117 kB
Diese Datei herunterladen (Weltcup Junioren Suhl.pdf)Bericht DSB[Bericht Deutscher Schützenbund]197 kB

Nachlese zur HV 2019

Alle Posten wieder besetzt.

Thomas Frey zum 2. Vorsitzenden gewählt!

Am Freitag, 03. Mai 2019 fand die ordentliche Hauptversammlung 2019 im Schützenhaus statt.

OSM Kurt Stoll konnte 29 Mitglieder begrüßen. Als Ehrengast konnte er Ortsvorsteher Willi Armbruster begrüßen.

Nach der Begrüßung folgte die Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder Kurt Müller und Ehrenvorsitzenden Eugen Gruhler.

Es folgte der Bericht des Vorsitzenden über die Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen Jahres und der ausführlichen Bericht des Schriftführers Horst Kaltenbach.

Bitte vollständigen Bericht im Dateianhang lesen!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Hauptversammlung 2019-Bericht.pdf)Bericht HV 2019[Bericht zur Hauptversammlung 2019]125 kB

Liebe Mitglieder,

die Hauptversammlung 2019 der Schützengilde Grüntal – Frutenhof findet am Freitag, 03. Mai 2019 um 20:00 Uhr im Schützenhaus statt.

Dazu sind alle Mitglieder der Schützengilde herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft würde sich über einen zahlreichen Besuch freuen!

  • Einladung zur HV 2019 im Dateianhang!

Mit freundlichen Grüßen

SGi GRÜNTAL - FRUTENHOF E. V.

Kurt Stoll

OSM

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung-HV-2019.pdf)Einladung HV 2019[Einladung zur Hauptversammlung 2019]188 kB
   

anstehende Termine  

Jan
18

Sa 18.01.2020 15:00 - 18:00

Jan
19

So 19.01.2020 10:30 - 12:30

Jan
21

Di 21.01.2020 19:00 - 22:00

Jan
23

Do 23.01.2020 19:00 - 22:00

Jan
24

Fr 24.01.2020 19:00 - 22:30

Jan
24

Fr 24.01.2020 20:00 - 23:30

Jan
25

Sa 25.01.2020 15:00 - 18:00

Jan
26

So 26.01.2020 10:30 - 12:30

   
Copyright © 2020 Schützengilde Grüntal-Frutenhof e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2015 - SGi Grüntal-Frutenhof e.V.