Werbung: Amazon  

Amazon.de

Vor jedem Einkauf hier klicken und so die SGi unterstützen!

   

Besucherzähler  

480394
HeuteHeute38
GesternGestern265
diese Wochediese Woche871
diesen Monatdiesen Monat3831
GesamtGesamt480394
Statistik erstellt: 2021-09-24T10:06:32+02:00
Besucher online: 1
   

VIP Log-In  

Für den Log-In bitte HIER KLICKEN!

   
×

Warnung

This IP, site or mobile application is not authorized to use this API key. Request received from IP address 2a02:8b8:638:3:250:56ff:fe91:2d60, with empty referer

Aktuelle Nachrichten und Mitteilungen

Am 16. September 2021 trat erneut eine neue Coronaverordnung des Landes Baden - Württemberg in Kraft.

Generelle Maßnahmen (keine Änderungen im Vergleich zum 21. August 2021)

Abstandsempfehlung von 1,5 Metern zu anderen Personen
Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und im Freien, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann
Hygienekonzept und Datenverarbeitung

Neue Systematik

Auslösender Faktor:

a) 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (landesweit)
Anzahl der stationär zur Behandlung aufgenommenen Patienten, die mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 erkrankt sind, je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen
oder
b) Drohende Überlastung der Intensivstationen (AIB)
Bei einer Auslastung der Intensivbetten mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten (absolute Anzahl in Baden-Württemberg) werden
- ab einer AIB von 250 die Warnstufe und
- ab einer AIB von 390 die Alarmstufe ausgelöst

Dreistufiges System:

Basisstufe: wie bisher

Warnstufe (ab Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz von 8 oder AIB-Wert 250): in der Regel PCR-Testpflicht für nicht-immunisierte Personen

Alarmstufe (ab Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz von 12 oder AIB-Wert 390): in der Regel 2G
Landesweite Maßnahmen, keine speziellen inzidenzabhängigen Regelungen in den Stadt- und Landkreisen

Das Landesgesundheitsamt macht den Eintritt der jeweiligen Stufe bekannt!

Spezifische Regelung im Einzelnen siehe Dateien im Anhang!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Corona-VO-16-09-2021-BW-auf_einen_Blick.pdf)Corona VO BW "auf eine Blick" [Corona VO Sport "auf ein en Blick" 16.09.2021]224 KB
Diese Datei herunterladen (Zuschauerregelungen-Sportveranstaltungen-ab-16-09-2021.pdf)Zuschauerregelungen Sport[Zuschauerregelungen Sport 16.09.2021]494 KB
Diese Datei herunterladen (Regelungen-Trainings-und-Wettkampfbetrieb-gueltig-ab16-09-2021.pdf)Regelungen Training & Wettkampfbetrieb[Regelungen Training und Wettkampfbetrieb 16.09.2021 ]489 KB
Diese Datei herunterladen (Corona-VO-16-09-2021-WSV.pdf)Grafik Regelungen Sport WSV[Grafik Regelungen Sport WSV 16-09-2021]760 KB
Diese Datei herunterladen (Regelungen-Corona-Sport-Kultusministerium-16-09-2021.pdf)Corona VO Sport Kultusministeriaum[Corona VO Sport Regelungen Kultusministerium 16.09.2021]49 KB

Am 16. August trat eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Mit ihr entfällt die bislang praktizierte Bindung der Maßnahmen an die Sieben-Tage-Inzidenz.Stattdessen geht sie davon aus, dass fast alle Einrichtungen wieder weitgehend uneingeschränkt betrieben und genutzt werden dürfen.

Ihre Nutzung ist aber davon abhängig, dass man, wenn man nicht geimpft oder genesen ist, einen aktuellen Negativ-Test vorweisen kann. Sie unterscheidet sich damit ganz wesentlich von den früheren Fassungen, was auch für den Bereich des Sports Auswirkungen hat.

Unterschied zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen 

Neu und grundlegend ist der Ansatz der Verordnung, zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen zu unterscheiden. Immunisierte Personen sind gegen COVID-19 geimpfte oder von COVID-19 genesene Personen.

Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu Sportanlagen, die Sportausübung und die Teilnahme an Angeboten der Sportorganisationen uneingeschränkt gestattet.

In Fällen, in denen für nicht-immunisierte Personen eine Vorlagepflicht besteht, haben immunisierte Personen lediglich einen Impf- oder Genesenen Nachweis vorzulegen.

Alle übrigen Personen gelten als nicht-immunisiert. Ihnen ist – sofern sie keine für Corona typischen Krankheitssymptome aufweisen - der Zutritt zu geschlossenen Räumen nur nach Vorlage eines negativenTestnachweises möglich.

Die zugrundeliegende Testung darf dabei im Falle eines Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.

Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen keinen Testnachweis erbringen. 

Auch Schülerinnen und Schüler müssen keinen Testnachweis vorlegen, da sie ohnehin regelmäßig an der Schule getestet werden. Hier reicht ein Dokument, mit dem sie den Schülerstatus nachweisen, wie beispielsweise der Schülerausweis.Mit Blick auf bereits begonnene oder zeitnah geplante Angebote in den derzeit laufenden Sommerferien müssen Schülerinnen und Schüler keinen gesonderten Testnachweis erbringen.

Quelle:            Homepage des WSV unter https://www.wsv1850.de/        

 Bitte zwingend beachten!

Beim Betreten des Gebäudes herrscht Maskenpflicht! Beim Sport und am Sitzplatz in der Gaststätte darf die Maske abgenommen werden!

Im Sportbetrieb und in der Gastronomie herrscht Dokumentationspflicht! Alle Anwesenden / Besucher müssen sich in den bereitgelegten Listen / Formulare eintragen! Wer nicht bereit ist seine Daten zur Verfügung zu stellen, darf das Schützenhaus nicht betreten!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Gastinfos_Gastronomie_16-08-2021.pdf)Gastinfo Corona BW[Gastinfo Corona BW 16.08.2021]268 KB
Diese Datei herunterladen (Corona-Verordnung-16-08-2021-BW.pdf)Corona Verordnung BW[Corona Verordnung BW 16.08.2021]511 KB

Liebe Schützen,

seit 28.06.2021 gilt die neue Corona Verordnung des Landes BW. Nach dieser Verordnung gilt untenstehendes für die Sportanlagen und die Gaststätte im Schützenhaus.

Sportanlagen:

Inzidenzstufe 1 (unter 10)   und     Inzidenzstufe 2 (10 – 34)

Im Freien und in geschlossenen Räumen:

  • Ohne besondere Regelungen
  • Keine Personenbeschränkung
  • Keine Nachweispflicht 3 G
  • Keine Maskenpflicht

Inzidenzstufe 3 (35 – 50)

 Im Freien und in geschlossenen Räumen:

  • Keine Personenbeschränkung
  • Nachweispflicht 3 G (genesen; vollständig geimpft; getestet)
  • Keine Maskenpflicht

Inzidenzstufe 4 (über 50)

 Im Freien:

  • Max. 25 Personen mit Nachweispflicht 3 G

 In geschlossenen Räumen:

  • Max. 14 Personen mit Nachweispflicht 3 G

(Zusammenfassung der gültigen Regeln, vom WSV, im Dateianhang!)

Gaststätte im Schützenhaus:

  • Die Gaststätte darf betrieben werden und ist für den Publikumsverkehr geöffnet. Es gilt, wie üblich während der Trainingszeiten, Selbstbedienung!!
  • Die Anwesenheit der Gäste in der Gaststätte muss dokumentiert werden! (Eintragung in Liste!)

Es gelten folgende Inzidenzregelungen lt. Coronaverordnung des Landes BW.:

 Inzidenzstufe 1 (unter 10)

Ohne besondere Regelung und ohne Beschränkung der Personenzahl!

 Inzidenzstufe 2 (10 – 35)

 Ohne besondere Regelung und ohne Beschränkung der Personenzahl!

  • In geschlossenen Räumen Rauchverbot!

 Inzidenzstufe 3 (35 – 50)

 Im Freien ohne Beschränkung der Personenzahl!

  • In geschlossenen Räumen 1 Person je 2,5 qm. mit 3 G und Rauchverbot

Inzidenzstufe 4 (über 50)

 Im Freien ohne Beschränkung der Personenzahlmit 3 G

  • In geschlossenen Räumen 1 Person je 2,5 qm. mit 3 G und Rauchverbot

Zur Zeit gilt im Landkreis Freudenstadt die Inzidenzstufe 1. Stand 12.07.2021 beträgt die Inzidenz im LK FDS 5,1.

Die jeweils aktuellste Inzidenz kann unter:

https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/de/fachinformationen/infodienste-newsletter/infektnews/seiten/lagebericht-covid-19 

tagesaktuell abgerufen werden!

Die Hygieneauflagen der Corona Verordnung sind bei allen Inzidenzstufen im Sportbetrieb und in der Gasstätte zwingend einzuhalten!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Corona-VO-ab-28-06-2021-Inzidenzstufen.pdf)Corona Land BW Inzidenz[Corona Regelungen Inzidenz Land BW ab 28.06.2021]418 KB
Diese Datei herunterladen (Corona-VO-ab-28-06-2021.pdf)Inzidenz-Stufen-WSV[Inzidenz Stufen WSV gültig ab 28.06.2021]733 KB

 

Liebe Mitglieder,

liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder aus nah und fern,

die SGi Grüntal - Frutenhof wünscht Euch und Euren Familien,

ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest

sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Für das neue Jahr wünschen wir Euch vor allem viel Gesundheit und Wohlergehen.

Mit weihnachtlichen Grüßen

SGi Grüntal –Frutenhof e. V.

Liebe Schützen,

seit Mittwochabend ist es nun klar, der Gesetzgeber hat uns ab dem 02. November bis vorerst Ende November den "Lockdown light" verordnet!

Das heißt das für uns, dass:

  • der Gastraum des Schützenhauses ab 02.11.2020 wieder geschlossen werden muss.
  • Ab Montag, 02.11.2020 kein Training und keine Wettkämpfe stattfinden dürfen!

Winterrunde 2020 – 2021:

  • die Wettkämpfe der Winterrunde 2020 - 2021, müssen vom 02.11.2020 bis vorerst Ende November ausgesetzt werden müssen! 
  • Der letzte mögliche Trainingstag und Wettkampftag vor dem „Lockdown“ ist Sonntag, 01. November 2020.

Für die ausgefallenen Wettkampftermine werden auf jeden Fall, wenn es der Gesetzgeber wieder zulässt, Ersatztermine zum Nachholen der Wettkämpfe angesetzt! Die Terminierung dieser Wettkämpfe obliegt dann den Obmännern.

Wir lassen uns von „Corona“ nicht unterkriegen und von unseren Politikern schon gar nicht!

Liebe Schützinnen und Schützen,

Der DSB und der WSV haben mit Datum v. 30. September 2020 alle Wettkämpfe der Winterrunde 2020-2021, aufgrund der Corona Lage, abgesagt! (siehe Dateianhang oder auf der HP des WSV)

Noch vor nicht allzu langer Zeit wurde vom DSB und WSV, unverständlicherweise, beschlossen die Wettkämpfe zwingend als Begegnungswettkämpfe durchzuführen, anstatt die Wettkämpfe, zur Sicherheit für die Schützen, von Anfang an auf „Fernwettkampfbasis“ durchzuführen! Wie die Entscheidung der Absage zum jetzigen Zeitpunkt nun so zustande gekommen ist, bleibt wohl deren Geheimnis. Ein Sinn in der Totalabsage, anstatt die Wettkämpfe als Fernwettkämpfe auszutragen, ist nicht erkennbar!

Im Schützenkreis FDS werden die Wettkämpfe der aktuellen Winterrunde 2020-2021 als Fernwettkämpfe weitergeführt bzw. gestartet!

Es gibt dann mit dieser Lösung, weil die höheren Ligen abgesagt wurden, allerdings am Ende der Saison keinen Aufstieg oder Abstieg, d. h. die Auf- und Abstiegsregelungen werden ausgesetzt!

Es ist aber allemal Mal besser Fernwettkämpfe durchzuführen als gar keine Wettkämpfe.

So kann jeder dem Schießsport weiter nachgehen und wir verlieren Nachwuchsschützen nicht an andere Sportarten! Denn nur so bleiben die Schützen im gewohnten Rhythmus.

Bei den Pokalrunden gibt es sowieso keine Aufsteiger in höhere Ligen!

Info Bezirksligen und Bezirksoberligen Schwarzwald Hohenzollern:

Im Bezirk SWHZ werden die Wettkämpfe der BL LuPi und der Bezirksoberligen LuPi und Luftgewehr auf Basis „Fernwettkämpfe“ weitergeführt bzw. gestartet.

Es gibt dann allerdings mit dieser Lösung, weil die höheren Ligen abgesagt wurden, am Ende der Saison, wie in den Kreisligen, keinen Aufstieg oder Abstieg, d. h. die Auf- und Abstiegsregelungen werden ausgesetzt!

Kurt Stoll

KOSM & KSPL

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Absage-Ligasaison-WSV-2020.pdf)Absage Ligasaison WSV 2020-2021[Absage der Ligasaison 2020-2021 WSV]90 KB
   

anstehende Termine  

Sep
24

Fr 24.09.2021 20:00 - 23:30

Sep
25

Sa 25.09.2021 15:00 - 18:00

Sep
26

So 26.09.2021 10:30 - 12:30

Sep
28

Di 28.09.2021 19:00 - 22:00

Sep
30

Do 30.09.2021 19:00 - 22:00

Sep
30

Do 30.09.2021 19:00 - 21:00

Okt
1

Fr 01.10.2021 19:00 - 21:00

Okt
1

Fr 01.10.2021 20:00 - 23:30

   
Copyright © 2021 Schützengilde Grüntal-Frutenhof e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2015 - SGi Grüntal-Frutenhof e.V.